Kinderkirche in Rohracker

Bringt auch Eure Freunde mit. Wir freuen uns auf Euch!

Singen, beten, Geschichten hören, basteln und vieles mehr erleben wir zusammen in der Kinderkirche. Alle Kinder ab ungefähr fünf Jahren sind herzlich eingeladen.

Du willst wissen wann und wo?
Wir treffen uns um 9:30 Uhr in der Bernhardskirche in Rohracker – vor der Predigt gehen wir dann in den Pavillon zum gemeinsamen Singen, biblische Geschichten hören, basteln, spielen und vieles mehr!

Wir werden ca. um 10:45 Uhr fertig sein.

Das Team der Kinderkirche: Ann-Kathrin Schwab, Verena Mack und Gabriela Krieger

Aktuelle Termine der Kinderkirche in Rohracker

Am Sonntag, 3. Februar mit dem Thema „Josefsgeschichten“
Am Sonntag, 3. März mit dem Thema „Kommt, alles ist vorbereitet“

und an den Sonntagen:

14. April
12. Mai
2. Juni

14. Juli (letzter Termin vor den Sommerferien direkt am Pavillon)

Außerdem herzliche Einladung am

10. Februar zum Tauferinnerungsgottesdienst
7. Juli Familiengottesdienst mit Singspiel

Einladung als Download (PDF 0,08 MB)

Kirche für Kinder in Hedelfingen

„Kirche für Kinder“ lädt alle Kinder zwischen drei und sechs Jahren ein, mit Papagei Wido Geschichten aus der Bibel zu hören, zu singen, zu basteln und zu spielen.

Das Team der „Kirche für Kinder“ wirkt im Gottesdienst an Ostern, Erntedank und 4. Advent mit.

Termin/Ort: Zweimal im Jahr freitags, an je drei Nachmittagen vor Ostern und nach dem Erntedankfest im Saal der Kreuzkirche
16:00 bis 17:00 Uhr: Basteln und Erzählen

Kontakt und Info: Ev. Pfarramt Hedelfingen

Aktuelle Termine der Kirche für Kinder in Hedelfingen

Kirche für Kinder lädt alle Kinder zwischen drei und sechs Jahren ein zu einer neuen Reihe mit Papagei Wido mit Geschichten aus der Bibel und Singen mit Frau Nägele.

jeweils am Freitag, den 29. März und 5. April, 16:00 - 17:00 Uhr
im Saal der Kreuzkirche

anschließend Singen

Die Kinder werden noch persönlich eingeladen.

Um gut planen zu können, bitten wir - für beide Veranstaltungen - um eine Anmeldung im Gemeindebüro bis Montag, 11. März

Kinderstunde in Hedelfingen

Die Kinderstunde lädt alle Mädchen und Jungen im Grundschulalter zu ihren regelmäßig stattfindenden Projekten ein, bei denen die Kinder die Möglichkeit haben miteinander zu singen, zu basteln und zu spielen.

Termine/Ort: Zweimal im Jahr, freitags an je drei Nachmittagen vor Ostern und nach dem Erntedankfest.
15:30 - 17:00 Uhr: Basteln im Mittleren Turmzimmer

Beim Projekt im Frühjahr können sich die Kinder z. B. mit Basteln einer Osterdekoration und Singen verschiedener Osterlieder auf das Osterfest einstimmen.

Beim Projekt im Herbst stehen das Basteln einer Laterne und der anschließende Laternenumzug auf dem Programm.

Kontakt und Info: Ev. Pfarramt Hedelfingen

Aktuelle Termine der Kinderstunde in Hedelfingen

Das Projekt Kinderstunde lädt alle Kinder im Grundschulalter ein, sich auf Ostern einzustimmen mit Basteln und Singen mit Frau Nägele

am Freitag, den 29. März und 5. April, 15:30 - 17:00 Uhr
in der Kreuzkirche, mittleres Turmzimmer

anschließend Singen

Dank und Abschied bei der Kinderkirche

Es ist auffallend: wenn die Kinderkirchkinder mit ihren Mitarbeiterinnen im „Erwachsenengottesdienst“ beim Lied nach der Schriftlesung die Bernhardskirche verlassen, um im Pavillon „unter sich Kindern“ den Gottesdienst fortzusetzen, dann geht ein Lächeln durch die Bankreihen. Ja, es ist eine Freude, „unsere“ Kinderkirchkinder zu erleben und wunderbar, dass wir Mitarbeiterinnen haben, die mit ihnen den Kindergottesdienst feiern.
Über fünf Jahre ist es her, dass Silke Just in die damalige Kinderkirche mit „eingestiegen“ ist, ein gutes Jahr später kam Rebecca Fuchs dazu. Beide hatten schon Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und waren deshalb sowohl mit den biblischen Geschichten vertraut als auch damit, sie anschaulich zu erzählen und sie zu vertiefen in Basteln und Spielen. Dazu waren sie beide auch selbst Familienmütter und brachten nicht nur ihre eigenen Kinder in die Kinderkirche mit, sondern sie kannten auch die anderen Kinder in diesem Alter und deren Eltern. Sprich: Die Zahl der Kinderkirchkinder wuchs und es machte Freude zu sehen, wie auch in den Familiengottesdiensten mehr Familien kamen und gerne dabei waren.  
Als eine langjährige Mitarbeiterin Anfang 2016 aufhörte, waren wir sehr froh, dass Ann-Kathrin Schwab das Kinderkirch-Team verstärkte, die bereits schon früher mitgearbeitet hatte; auch Caroline Schmidt war neben ihrem Einsatz beim Krabbelgottesdienst dabei, bis sie sich in eine Familienpause verabschiedete. Ganz besonders gefreut habe ich mich auch, als eine Konfirmandin dazukam: Jula Dornseifer, die Anfang 2017 ein Konfi-Praktikum bei der Kinderkirche machte und dann dabeigeblieben ist.
Schon seit einiger Zeit, wussten wir, dass wieder ein Wechsel in der Kinderkirche anstehen würde: drei Mitarbeiterinnen müssen wir nun leider verabschieden: nun sind es gleich drei Mitarbeiterinnen, die wir verabschieden müssen: Frau Just, Frau Fuchs und Jula Dornseifer. Es ist nicht so, dass sie „ganz weg“ sind – sie sind weiterhin an anderen Orten unseres Gemeindelebens oder bei einzelnen Projekten aktiv - aber sie werden nicht mehr als regelmäßige Mitarbeiterinnen im Kinderkirchteam dabei sein.
Deshalb möchte ich an dieser Stelle ein großes „Dankeschön“ sagen: für den Einsatz von Kraft, Zeit und Liebe zu den Kindern; für das Weitersagen der frohen Botschaft und die vielen Ideen, sie den Kindern zu vermitteln! Dank auch für die vielen „besonderen Projekte“ wie die Krippenspiele der Kinderkirch-kinder bei den Krabbelgottesdiensten, für die kreativen Familiengottesdienste und den „Lebendigen Adventskalender“!
Renate Kleinmann
Die Zukunft der Kinderkirche in Rohracker
Ich bin sehr dankbar, dass die Kindergottesdienste auch weiterhin stattfinden können, weil Ann-Kathrin Schwab weiter mitmachen wird und Frau Verena Mack und Frau Gabriela Krieger neu einsteigen.  
Es wäre aber natürlich sehr schön und hilfreich, wenn sich noch weitere Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter für diese wichtige Arbeit mit unseren Kindern finden würden. Wenn sich jemand zur Mitarbeit angesprochen fühlt – sprechen Sie mich einfach an oder telefonieren Sie! Gerne kann ich oder eine der Mitarbeiterinnen noch mehr Infos über den Kindergottesdienst geben. Es gibt auch Fortbildungen für „Neueinsteiger“, wenn jemand sich für diese Arbeit interessiert.
Renate Kleinmann