In einem sorgfältigen Abstimmungsprozess haben Sie sich eine gemeinsame Satzung gegeben, die den Vorstellungen und Wünschen auf Eigenbestimmung auf der einen Seite und auf Gemeinsamkeit
auf der anderen Seite möglichst optimal entspricht. In der Rechtsform einer Gesamtkirchengemeinde haben Sie diese neue Ebene gefunden: Hedelfingen und Rohracker-Frauenkopf bleiben je eigenständige Kirchengemeinden und doch verantworten und planen sie das meiste nun gemeinsam. Das Ergebnis
sieht man bereits bestens auf der gemeinsamen Homepage und im Gemeindebrief. Wie ich gehört habe, tagen auch die Kirchengemeinderäte inzwischen fast immer gemeinsam.
Ich bin sehr froh, dass es gerade jetzt zu diesem Zusammenschluss kam. Denn Sie werden im Jahr 2021 einen Pfarrer*innenwechsel haben. Und da ist es ganz wichtig, dass ein klares Signal ausgesendet wird: Wir sind gemeinsam unterwegs!
Denn wie bereits Pfarrerin Kleinmann wird auch der oder die neue Pfarrer*in die Pfarrperson beider Kirchengemeinden zu gleichen Teilen sein (den Frauenkopf immer bei Rohracker miteingeschlossen).
Beide Kirchengemeinden sind in etwa gleich mitgliederstark. Aber wir haben den Schönheitsfehler, dass die
Pfarrperson eben nur an einem Ort wohnen kann. Doch trotzdem ist sie für beide gleich da. Hedelfingen darf auf keinen Fall das Gefühl haben, verwaist zu sein. Ich habe den Eindruck, dass durch Ihre gemeinsame Struktur dieses Gefühl nun erst gar nicht aufzukommen braucht. Sie sind gemeinsam unterwegs!
Auch in vielen weiteren Bereichen, wie der Kirchenmusik, der Kirchenpflege, dem Diakonat u.a., arbeiten Sie bereits jetzt bestens zusammen!
Mut machen möchte ich Ihnen, den begonnenen gemeinsamen Weg nun konsequent weiter zu gehen und immer mehr zusammenzuwachsen.
Sie bringen viele Gaben in die gemeinsame Gesamtkirchengemeinde ein. Diese vielen Gaben sind eine Stärke. Aus der Vielfalt, die zusammenkommt, erwächst dann Neues: „Gaben gibt es viele, Liebe vereint. Liebe schenkt uns Christus. Gaben gibt es viele, Liebe vereint – und wir sind eins durch ihn“ (EG 268,3).

Es grüßt Sie Ihr
Dekan Eckart Schultz-Berg


Herr Eberspächer Vorsitzender der Gesamtkirchengemeinde

Nachdem der Zusammenschluss der beiden Kirchengemeinden Hedelfingen und Rohracker-Frauenkopf am Anfang dieses Jahres beschlossene Sache war, haben sich die beiden Kirchengemeinderäte am 13. Januar 2021 zur Konstituierung des neuen Gesamtkirchengemeinderats getroffen. Er besteht aus den gewählten
Mitgliedern der Kirchengemeinderäte beider Gemeinden, der Pfarrerin und der Kirchenpflegerin sowie der Diakonin als beratendes Mitglied. Als Vorsitzender des neugebildeten Gremiums wurde Herr Heinz Eberspächer gewählt. Das Gremium ist dankbar, dass Herr Eberspächer seine langjährige Erfahrung
und Kompetenz in die Leitung dieses Gremiums einbringt – in den bevorstehenden Aufgaben während der Vakatur und der Neubesetzung der Pfarrstelle ist dies besonders wertvoll.

Wir wünschen ihm dazu viel Kraft und Gottes Segen!
Pfarrerin Renate Kleinmann