Übrigens

Danksagung

Übrigens ….


gibt es auch beim Besuchsdienst in Hedelfingen und bei den Austrägerinnen
der Gemeindebriefe einen Grund, Danke zu sagen:
Frau Elfriede Gerstenlauer hat über 17 Jahre lang den Gemeindebrief
ausgetragen und dazuhin fast fünfzehn Jahre lang
Besuchsdienst in der Kirchengemeinde gemacht; Frau Elisabeth
Autenrieth war zwanzig Jahre lang mehrmals im Jahr unterwegs,
um Gemeindebriefe in Hedelfingen auszutragen. Ein
herzliches Dankeschön für diese ehrenamtlichen Dienste!


Renate Kleinmann

Monatslied Januar 2020

Du bist der Weg und die Wahrheit und das Leben

(Neue Lieder plus Nr. 122, EG Nr. 619)      

 

Das Lied von Christoph Zehendner (*1961) und Johannes Nitsch (1953-2002) richtet in seinem Refrain am Beginn des Jahres, wenn Wege neu beginnen, wiederholt den Blick auf den, der selbst der Weg ist (Joh 14,6). In den Strophen werden etliche weitere Ich-bin-Worte aus dem Johannesevangelium genannt, Jesus das Brot (Joh 6,35), die Tür (Joh 10,9), der gute Hirte (Joh 10,11), der Weinstock (15,5).

Brot für die Welt – Projekt 2019

Die Kirchengemeinden Hedelfingen und Rohracker-Frauenkopf haben in diesem Jahr ein Projekt aus Peru für die diesjährige Aktion „Brot für die Welt“ herausgesucht: Im kargen Norden von Peru kommen Kleinbauernfamilien kaum aus der Armut heraus. Eine Chance für bessere Lebensbedingungen ist die Umstellung auf fair gehandelte Bio-Bananen. CEDEPAS Norte, eine Partnerorganisation von Brot für die Welt, unterstützt dortige Kleinbauern mit Anschub-finanzierung und Know-how. Das ist der Zugang zum Saatgutfonds der Organisation, das nötige Werkzeug und viel Beratung.

 „Hunger nach Gerechtigkeit“ lautet das Motto zum 60. Geburtstag und der Eröffnung der 61. Spendenaktion von Brot für die Welt. Unterstützen Sie Brot für die Welt dabei, den Hunger nach Gerechtigkeit für alle zu stillen

Für Spenden können Sie den im Gemeindebrief beiliegenden Überweisungsträger verwenden oder Ihre Spende in den  Gemeindebüros Hedelfingen oder Rohracker abgeben.