Aktuelles aus den Kirchengemeinderäten

„Im Aufsehen auf Jesus Christus, den alleinigen Herrn der Kirche,bin ich bereit, mein Amt als Kirchengemeinderat zu führen und mitzuhelfen, dass das Evangelium von Jesus Christus, ….
aller Welt verkündigt wird ….“
Es ist schon ein besonderer Moment, wenn die Kirchengemeinderäte im Gottesdienst feierlich in ihr Amt eingesetzt werden, und es ist eine besondere Aufgabe, die Gemeinde zusammen
mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer zu leiten.
Die neugewählten Kirchengemeinderäte haben sich nun auf den Weg gemacht und bei ihren konstituierenden Sitzungen Aufgaben und Verantwortlichkeiten festgelegt.
Als 1. Vorsitzender wurde in Hedelfingen Herr Dr. Harald Haury gewählt, in Rohracker-Frauenkopf Herr Heinz Eberspächer.
Bereits die zweite Sitzung fand dann gemeinsam statt – dies wird bereits in diesem Jahr der Regelfall sein, bevor die Kirchengemeinden dann auf 1.1. 2021 offiziell eine Gesamtkirchengemeinde anstreben.

Als nächster Schritt ist ein gemeinsamer Kirchengemeinderatstag geplant, bei dem wir miteinander überlegen wollen, welche Schwerpunkte in unseren Kirchengemeinden in den nächsten
Jahren gesetzt werden sollen.
Renate Kleinmann

Freiwilliger Gemeindebeitrag 2020 für die Kirchengemeinde Rohracker-Frauenkopf

Auch in diesem Jahr stehen wieder drei Projekte zur Auswahl an:

Pavillion

Projekt 1: Pavillon

Kennen Sie das: man fängt an zu reparieren und auf einmal zeigt sich da noch was zusätzliches und dort noch was, das man gleich mitmachen sollte … und überhaupt wird alles teurer … So ähnlich geht es uns beim Pavillon in Rohracker: dass eine komplette Dacherneuerung notwendig ist, wurde uns schon im letzten Jahr von der Bauberatung des Oberkirchenrats bestätigt. Dazu kommen jetzt noch Instandsetzungs- und Anstricharbeiten an der Fassade, einige Fenster müssen ebenfalls neu gestrichen werden und
die Böschung zum Nachbargrundstück muss aufgefüllt werden. Alles keine „Luxusmaßnahmen“, sondern notwendige Sanierungen zur Erhaltung des Gebäudes. Sprich: wir bitten auch in diesem Jahr
um Spenden für die Sanierung unseres Pavillons.

 

 

Frauenkopfkirche

Projekt 2: Frauenkopfkirche

Sie ist noch das einzige öffentliche Gebäude auf dem Frauenkopf – einzige Möglichkeit, sich zu Gottesdiensten
und Veranstaltungen zu treffen oder das gemeinschaftliche Leben auf dem Frauenkopf in anderer Form lebendig zu halten.
Deshalb ist die Frauenkopfkirche so wertvoll – nicht nur für die Kirchengemeinde, sondern auch für den
Stadtteil. Um sie „gut instand zu halten“ braucht es immer wieder auch kleinere Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen – wenn Sie dies unterstützen wollen, wählen Sie Projekt 2.

Projekt 3: Allgemeine Gemeindearbeit

Dies ist eigentlich kein Projekt, sondern die Unterstützung unserer alltäglichen Gemeindearbeit mit ihren Aktivitäten sowie ihren Gruppen und Kreisen. Mit Ihrer Spende erweitern Sie unseren finanziellen Spielraum dafür „wo’s fehlt.“

Evangelischer Kirchentaler 2020 für die Kirchengemeinde Hedelfingen

Projekt 1:
Förderung Kinder- und Familienarbeit Menschen, die sich für die Kinder und Familien in unserer Gemeinde
engagieren, brauchen wir am dringendsten – sei es in den Kinderprojekten vor Ostern und im Herbst, sei es in neuen Projekten wie zum Beispiel Krabbelgottesdiensten oder bei anderen Ideen.
Davon abgesehen braucht es aber natürlich auch Geld für Einladungsaktionen, Materialien, „Mitgebsel“ oder
auch mal eine Fortbildung für Ehrenamtliche – dafür erbitten
wir Ihre Spende bei Projekt 1.

Projekt 2:
Orgel Kreuzkirche Ja, sie tut noch ihren Dienst – aber es wird immer dringlicher, die Reparatur der Orgel in der Kreuzkirche durchzuführen.
Da eine Orgelreparatur eine sehr komplexe Sache ist, braucht es umfangreiche Vorüberlegungen, bis
die konkreten Arbeiten durch eine Orgelbaufirma erfolgen können.
Wir hoffen, dass dies noch in diesem Jahr geschehen kann. Viele Spenden für die Orgel sind schon eingegangen, wofür wir herzlich danken – da es für eine Orgel keine Zuschüsse durch landeskirchliche
Mittel gibt, sind wir aber weiter auf Spenden angewiesen.
Wählen Sie Projekt 2, wenn Sie die Orgelrenovierung unterstützen wollen.

Projekt 3: Spielräume
Die Felder der Gemeindearbeit sind vielfältig: Gottesdienste und Kasualien, Chöre und Posaunenchor, Gruppen wie der Besuchskreis oder der Freundeskreis Suchtkrankenhilfe, Öffentlichkeitsarbeit und Austrägerdienste, Kirchengemeinderat und Bauausschuss, … das sind bei weitem nicht alle Felder, auf denen Haupt- und Ehrenamtliche in kontinuierlichem Einsatz das ihre tun, um „Gemeinde zu bauen“ und Menschen zu begleiten.
Auch hier sind die Menschen das entscheidende – aber es braucht auch finanzielle Spielräume, um diese Arbeit fördern zu können.
Dafür erbitten wir Spenden unter Projekt 3.